Tag Archives: Daimler

Südschiene Bayern-BaWü: Sind weniger Autos besser als mehr?

Mercedes-Benz "Concept A-Class" (Quelle: Daimler AG)

Mercedes-Benz "Concept A-Class" (Quelle: Daimler AG)

“Weniger Autos sind natürlich besser als mehr”, sagte Winfried Kretschmann, Baden-Württembergs neuer grüner Ministerpräsident nach der Wahl. Damit provozierte er die vorhersehbare, reflexartige Kritik der CSU, die ein Jahr nach einer massiven Pkw-Überproduktion, die zur sog. “Abwrackprämie” geführt hat, immer noch am “mehr ist mehr” festhält.

Fast zeitgleich stellte jedoch Mercedes Benz bei der “Auto Shanghai 2011″ die Concept A-Class vor: Ein Vorgeschmack auf den breiten Einstieg in kleinere, ökologischere und zukunftsfähigere Autoklassen, auch bei den “Premiummarken”. Denn ganz im Sinne von Kretschmann zeigt Mercedes damit, dass Qualität vor Quantität durchaus Sinn macht. Damit ist Mercedes in guter Gesellschaft, denn überall wird derzeit darüber nachgedacht, welchen Bedeutung das Auto für zukünftige Mobilitätsphilosophien haben wird.

Dass der Automobilstandort Bayern allen voran mit Audi und BMW in dieser Frage weiter ist, als die Regierungsparteien zeigte sich auch beim Grünen Branchendialog “Automobilität”, in dem die Beteiligten ein differenziertes Bild zeichneten. Wir alle merken, dass Gesellschaft und Wirtschaft im Wandel sind, und die Grünen im Bayerischen Landtag sind gut aufgestellt, einen konstruktiven Beitrag zu leisten – jenseits der Angstmacherei der CSU. Denn auch für Bayern gilt der Satz von Winfried Kretschmann: “Wir müssen zeigen: Wohlstand ist möglich, ohne Lebensgrundlagen zu zerstören.”